Get Adobe Flash player
15.06.2019  um 07:38 Uhr  Sonstige  - Emmendingen, Martin-Luther-Strasse  mehr ...
13.06.2019  um 14:31 Uhr  Fahrzeugbrand  - Mundingen, Dorfstrasse  mehr ...
13.06.2019  um 12:55 Uhr  Fahrzeugbrand  - Emmendingen, Waldstrasse  mehr ...
Banner

Interkommunaler Technische Hilfeleistung Tag in March

ITHT 2014Am 07. Juni 2014 fand bei der Feuerwehr March der diesjährige interkommunale Technische Hilfeleistung Tag der Feuerwehren March, Bötzingen, Umkirch, Eichstetten und Gottenheim gemeinsam mit dem Rettungsdienst statt. Da die Feuerwehr Bötzingen an diesem Tag verhindert war, lud uns unser ehemalige Kamerad Andreas Kauder zu dieser Veranstaltung ein. Innerhalb von 3 Tagen zwar sehr kurzfristig geplant, fanden sich jedoch bis zum Vortag 9 Kameraden aus den Reihen der Abteilung Emmendingen zur Teilnahme. Schnell wurde ein Löschahrzeug mit dem Notwendigsten Material bestückt, um nicht auf die vorhandenen Ersteinsatzfahrzeuge zurückgreifen zu müssen.


Bei über 30 Grad im Schatten begann der Tag bereits um 9 Uhr mit der Begrüßung und Einweisung der Teilnehmer. Insgesamt waren 5 Stationen abzuarbeiten. Neben einem Fahrzeug im Straßengraben waren es auch die Rettung eines Unfallopfers aus einem LKW, ein Unfallszenario mit einem landwirtschaftlichen Gerät, die Handhabung von Kleingeräten und die Sicherung von Fahrzeugen, die es zu bewältigen galt. Teilweise waren diese in realitätsnahe Einsatzübungen verpackt, teilweise in einen theoretischen Teil mit anschließendem Praxisbezug. Bei hochsommerlichen Temperaturen keine leichte Arbeit. Die körperliche Belastung für die Teilnehmer war entsprechend hoch. Die Möglichkeiten und Grenzen der Gerätschaften wurden hier deutlich sichtbar. Gerade für die jüngeren Kameraden war dies ein wertvoller Erfahrungsaustausch über die Grenzen unseres Landkreises hinaus.


Nach den 5 Übungsstationen und einer hervorragenden kulinarischen Versorgung, ging es zum Ende des Tages an eine gemeinsame Großübung aller beteiligten Wehren. ITHT 2014

Die Kameraden aus March hatten sich hier eine Großschadenslage mit mehreren verletzten und eingeklemmten Personen ausgedacht. Die Statisten aus den Reihen der Jugendfeuerwehr wurden von einer Fachgruppe des DRK nach bestimmten Verletzungsmustern geschminkt, um auch den Kräften des Rettungsdienstes und der Notärzte eine praxisbezogene Übung vorgeben zu können. Die Aufgabe der Feuerwehr Emmendingen war an dieser Übung, die Befreiung eines eingeklemmten Fahrers aus einem auf der Seite liegenden Fahrzeug. Keine leichte Aufgabe, die jedoch durch die Zusammenarbeit aller Beteiligten reibungslos funktionierte.


Ein langer und heißer Tag, der es in sich hatte. Erst kurz nach 19 Uhr machten sich die

Emmendinger Kameraden auf den Heimweg aus dem Nachbarkreis. Hochmotiviert und voller Begeisterung auf das Erlernte konnte dies der Stimmung jedoch keinen Abbruch tun.

Vielen Dank der Feuerwehr March für diese Übungs-möglichkeiten. In dieser Form eine Herausforderung, die man selten bekommt.


Weitere Bilder des ITHT 2014 der Feuerwehr March >> ..hier klicken (externer Link)